Datenschutz

Betreiber der Webseite und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

bilingua berlin GbR
Gesellschafterinnen: Kirstin Batschi, Yamin von Rauch
Schützenstraße 8
10117 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 – (0)30 – 75 00 85 37
Fax: +49 – (0)30 – 75 00 85 36
E-Mail: post@bilingua-berlin.de
Website: www.bilingua-berlin.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Anschrift und/oder E-Mail-Adresse) daher vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unsere Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Es werden keine Daten dieser Art auf unserer Seite erhoben, übermittelt oder gespeichert. Wir setzen keine Analysetools zur Nachverfolgung des Nutzerverhaltens ein. Wir verwenden Ihre Daten nicht für Werbe- oder Direktmarketingzwecke wie beispielsweise Newsletterzusendungen oder Ähnliches.

Sofern Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen (beispielsweise bei Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse – hierbei weisen wir allerdings darauf hin, dass die Datenübertragung via Internet Sicherheitslücken aufweisen kann und Daten daher nicht zu 100 Prozent vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt werden können), verwenden wir diese nur zur Durchführung der Kontaktbeantwortung und Auftragsabwicklung. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Fall einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten und die Art ihrer Verarbeitung können Sie jederzeit Auskunft verlangen.
  • Unrichtige und/oder unvollständige über Sie bei uns gespeicherte personenbezogene Daten können Sie jederzeit berichtigen lassen.
  • Der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen.
  • Sofern uns Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten vorliegen, können Sie jederzeit die Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen.
  • Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit löschen lassen. Sollte eine solche Löschung aufgrund gesetzlicher Vorgaben unzulässig sein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der Daten einzuschränken.

Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, sobald diese für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die uns per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und/oder eine zukünftige Aufrechterhaltung des Kontakts nicht länger notwendig oder erwünscht ist.

Des Weiteren erfolgt die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten, wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist oder wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, was jederzeit beispielsweise per E-Mail an die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich ist, allerdings ist in einem solchen Fall eine Fortsetzung der Konversation nicht möglich.

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie eine Beschwerde an die für Ihr Bundesland jeweils zuständige Aufsichtsbehörde richten. Eine entsprechende Übersicht finden Sie in dieser Liste.